Sie sind hier: Regionen Meine Stadt Lienen

Lienen ... staatlich anerkannter Erholungsort

Die Kirche in Lienen

Die ursprünglich landwirtschaftlich geprägte Gemeinde Lienen mit ihren rund 9.000 Einwohnern gehört zum Kreis Steinfurt und liegt mit den sieben Bauerschaften Dorfbauer, Aldrup, Westerbeck, Holzhausen, Höste, Meckelwege und Kattenvenne am Südhang des Teutoburger Waldes. Die achte Bauerschaft Holperdorp liegt nördlich des Berges.
In Lienen können Sie die Vielfalt zweier Naturlandschaften genießen. Nach Norden hin erstreckt sich der Naturpark Teutoburger Wald mit dem bekannten "Hermannsweg" (Wanderweg von Rheine bis Velmerstot) sowie das beschauliche Holperdorper Tal. Nach Süden hin schließt sich die Münsterländer Parklandschaft mit Wallhecken, idyllischen Pättkes und zahlreichen Bauernschaften an.

Altes Fachwerkhaus mit Brunnen


Ein Urlaub in Holland für die ganze Familie

Der Name Lienen, der im Jahre 1088 zum erstenmal in einer Urkunde als Lina vorkommt, bedeutet nichts anderes als Ort am Abhang des Berges oder das Hügeldorf am Teutoburger Wald. Es handelt sich um einen Lagenamen und ist auf "lehnen" zurückzuführen, dessen Bedeutung in den Wörtern Hügel, Anhöhe, Abhang zu finden ist. Im Jahre 1965 konnte Lienen das Fest 1.000 Jahre Gemarkung Lienen feiern.

Wappen Lienen

Tourist- Information Lienen
Haus des Gastes
Diekeskamm 1
49536 Lienen
Telefon 05483/72401-0
Telefax 05483/724019

Email: touristik@lienen.de

Homepage Lienen

Lage und Verkehrsanbindung

So erreichen Sie Lienen

Vom Süden und Norden:
Autobahn 1 (Hansalinie) bis zur Ausfahrt Lengerich/Tecklenburg, von da ist Lienen ausgeschildert und es sind noch 15 Kilomenter.
Von Osten und Westen:
Autobahn 30 (Hannover-Bad Oeynhausen-Niederlande) bis zu den Abfahrten Osnabrück-Hellern, dann über Lengerich nach Lienen, oder bis zur Abfahrt Osnabrück Nahne und dann über Georgsmarienhütte und Bad Iburg nach Lienen.
Die nächsten IC- Bahnhöfe sind Münster und Osnabrück. Von dort aus mit Nahverkehrszügen bis Kattenvenne oder Lengerich, von wo aus eine direkte Busanbindung nach Lienen besteht.

Wandern

Wanderkarte Lienen

Lienen bietet auch für Wanderfreunde optimale Voraussetzungen. Vier überregionale Wanderstrecken führen über Lienen:
Der Hermannsweg (Kennzeichen H), der als Kammweg des Teutoburger Waldes von Rheine über Tecklenburg, Lienen vorbei am Westerbecker Berg, der höchsten Erhebung des Münsterlandes, nach Bad Iburg und dann weiter Richtung Bielefeld bis Velmerstot verläuft.
Der Ahornweg (Kennzeichen Ahornblatt), der Lienen, Bad Iburg und Bad Laer verbindet.
Der Tecklenburger-Land-Rundweg (Kennzeichen „t“), der durch alle Gemeinden des Tecklenburger Landes führt, teilweise über die Höhen des Teutoburger Waldes, teilweise durch flache Abschnitte.
Der X 5 der Lienen mit Greven und Bad Laer verbindet.
Darüber hinaus sind 15 örtliche Rundwanderwege mit einer Länge von
4 bis 8,5 km markiert.

"Der Grüne Pfad"

Lienen Rundweg

In Lienen wird außerdem jährlich ein Rundweg ausgeschildert, der anhand von zahlreichen Hinweistafeln die heutige Landwirtschaft in ihrem Zusammenspiel mit dem Naturhaushalt darlegt. Sie erhalten ebenfalls Informationen über die Jagd, die Forstwirtschaft und die Imkerei. Die Strecke kann sowohl per Rad als auch zu Fuß absolviert werden. Für Gruppen arrangiert die Tourist-Information auch eine Führung bzw. fachkundige Begleitung.